AG Familienbewusste Führung

Führungskräfte tragen eine besondere Verantwortung, um die Kultur in Lehre und Forschung und in der Organisation familienfreundlich zu gestalten. Sie können Rahmenbedingungen und Instrumente schaffen, die die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie erleichtern. Eine familienbewusste Führung muss sich an den Lebensphasen der Studierenden und Mitarbeitenden orientieren. Eine familienfreundliche Personalpolitik braucht Führungskräfte, die die Bedürfnisse und Lebensrealitäten von Familien wahrnehmen und in ihren Führungsalltag integrieren. Sie geben den Ausschlag, in welchem Maß Familienfreundlichkeit Teil der Organisationskultur ist.
Die AG hat eine Handreichung Familienbewußte Führung erstellt, die im Rahmen der Jahrestagung 2016 veröffentlicht wurde.