Best Practice-Club

Die Hochschulen im Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ verstehen sich als Vorreiter_innen bei der gesellschaftlichen Entwicklung hin zu mehr Familienorientierung und Wertschätzung von Vielfalt. Vereinbarkeit wird von diesen Hochschulen in die Profilentwicklung integriert und gilt als Leitungs- und Querschnittsaufgabe, die hohen Ansprüchen gerecht werden muss.

Alle Mitgliedshochschulen haben die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung der Charta gehen die Organisationen öffentlichkeitswirksam eine Selbstverpflichtung ein, die Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre, Forschung und wissenschaftsunterstützenden Tätigkeiten zu fördern und ihre Strategien der Organisations- und Personalentwicklung darauf auszurichten. Die in der Charta festgelegten Standards werden sie eigenverantwortlich umsetzen und langfristig weiterentwickeln.

Hochschulen, die die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnen und im Best Practice-Club mitarbeiten wollen, sind herzlich willkommen. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit den Kolleg_innen auf, die hier als Ansprechpersonen genannt sind.